Das kleine Hundeforum

Das etwas andere Hundeforum- für Menschen, die clever und integer genug sind ihren Hund ohne Gewalt (auch psychische!) zu erziehen
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Gruppenhaltung von Meerschweinchen im Tierschutzgesetz verankern- nach Schweizer Vorbild

Nach unten 
AutorNachricht
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Gruppenhaltung von Meerschweinchen im Tierschutzgesetz verankern- nach Schweizer Vorbild    So 10 Apr 2011 - 19:43

Für die Schweinchen gilt natürlich das Geliche wie für die Kaninchen. Wir (Seynab udn ich) haben noch nie Tiere in Einzelhaft abgegeben udn halten auch selber unsere Tiere mindestens zu zweit (z.B. Zuchtpärchen), nach Möglichkeit aber in größeren Gruppen. Auch egben wie die Schweinchen nur noch in 1,40m Käfige ab- größer ist besser.
Bei uns gibt es keine wirtschaftlichen Gründe, mit denen jemand rechtfertigen könnte, Meerschweinchen in Einzelhaft zu halten. Zu bequem zu sein zum KAstrieren oder sich einfach in der Anzahl seiner Zuchtböcke nicht ebscheiden zu können, ist kein Grund

Wir hören auch immer mal wieder den Grund: Ich will, dass mein Meerschweinchen zahm wird und deshalb ein Einzelnes. Abgesehen davon, dass Meerschweinchen auch in der Gruppe zahm werden, wie egoistisch ist es denn bitte, ein Tier zu isolieren, damit es sich auf artfremde Lebewesen konzentrieren muss (die dann zwei von 24 Stunden Zeit haben...) , weil es keine andere Wahl hat

Ich finde, dieser Spruch trifft es ziemlich gut:

Zitat :
Ein Mensch wird in Einzelhaft gesteckt, um ihn für eine schlimme Tat zu bestrafen, was hat ein Meerschweinchen getan, dass man es bestrafen muss und es in Einzelhaft steckt?
(leider kann ich den Autor/in nicht ausfindig machen, sollte dieser es lesen- ich ergänze ihn sehr gerne Very Happy )

Hier noch unsere HP:

www.karoschweine.beep.de




_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden


Zuletzt von Lovis am Mo 11 Apr 2011 - 11:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.forumieren.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gruppenhaltung von Meerschweinchen im Tierschutzgesetz verankern- nach Schweizer Vorbild    So 10 Apr 2011 - 23:29


_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.forumieren.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gruppenhaltung von Meerschweinchen im Tierschutzgesetz verankern- nach Schweizer Vorbild    Mo 11 Apr 2011 - 23:13

Ich möchte noch hinzufügen, dass es ja nun bei der Meerschweinhaltung nicht mal den wirtschaftlichen Faktor gibt, den man bei der Kaninchehaltung hochhalten könnte (wobei ich ja eben im anderen Thread den Gegenbeweis gepostet habe)!



_________________
"Jede Beziehung zwischen einem Tier und einem Menschen ist eine einzigartige Brücke,
gebaut, um nur diese beiden zu tragen.
Deshalb muss sie auch von ihnen selbst erschaffen werden“  
Suzanne Clothier



Viele Grüße
Tina


Mitglied im Circle der Kräuter- und Wetterhexen und Druiden
Nach oben Nach unten
http://daskleinehundeforum.forumieren.de
Lovis
Audreybesitzerin
Audreybesitzerin
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 29828
Anmeldedatum : 16.09.10
Ort : Gießen

BeitragThema: Re: Gruppenhaltung von Meerschweinchen im Tierschutzgesetz verankern- nach Schweizer Vorbild    Mo 11 Apr 2011 - 23:57

Die Gehege sind nicht eben klassich schön, aber die Schweine haben Platz zum Rennen und eine isolierte Schutzhütte, die nachts geschlossen wird (wegen Mardern)- gegen Katzen und Hunde ist das ganze Grundstück umzäunt)- eine schweinisch-tolles Leben mit mindestens einem Partner- und seht ihr, wie die Schweine rennen können- wie sollen sie das denn in einem 1m Käfig zu zweit mit Hütte machen.... Rolling Eyes ?!